Bergwanderung zum Rauhen Kopf – geändert in Almwanderung über 3 Gipfel

Aus der Bergwanderung zum Rauhen Kopf in Tirol wurde eine Almwanderung über 3 Gipfel. Der Rauhe Kopf hatte sich bei meiner Vorbegehung als relativ uninteressante Tour herausgestellt. Viel zu lange Anreise für eine mit einer Wanderung auf unserem Zinnkopf vergleichbare Tour. Der Wetterbericht meldete für Sonntag kein gutes Wetter und dichte Wolken. Also entschied ich mich für ein Wanderung auf den Klausenberg. Allerdings wollte ich nicht über den üblichen Weg von Hainbach aus, den vermutlich die Meisten in der Sektion schon kennen, aufsteigen. So wählte ich den Weg von Aschau über die Ellandalm und die Baumgartenalm als Anstieg und um der Tour noch ein wenig Pepp zu geben, den Abstieg über Predigtstuhl, Heuraffelkopf und Abereck zu den Laubensteinalmen. Bereits am Parkplatz unter dem Schloß Hohenaschau, vermeinten wir ein kleine blaue Lücke im grauen Nebelmeer über uns zu erkennen. Gut dass ich die Tour am Donnerstag bei schönstem Wetter bereits vorgegangen war, sonst hätte ich in der Nebelsuppe im Gebiet der beiden Almen wohl Probleme mit der Orientierung bekommen. Etwa 200 Höhenmeter unter dem Gipfel begann sich der Nebel aber zu lichten und urplötzlich standen wir, völlig überrascht, im gleißenden Sonnenlicht. Aus dem Nebelmeer ragten ostseitig nur die Gipfel vom Geigelsteingebiet und etwas nördlich davon ganz markant die Kampenwand. Am Sattel angekommen, hatten wir dann auch einen tollen Blick auf den Alpenhauptkamm und die vorgelagerten Berggruppen wie z. B. das Kaisergebirge, die nur von ein par einzelnen Wolken bekränzt wurden. Am Gipfel rasteten wir im Windschatten der westseitig den Kamm abschirmenden Latschen etwa eine Stunde. Im Abstieg querten wir später den Gipfel des Predigtstuhls und stiegen anschließend noch zum Heuraffelkopf auf, bevor wir unterhalb der Laubensteinalmen wieder in die Nebelsuppe eintauchen mussten. Über die Hofalm gings zurück zum Parkplatz in Hohenaschau. Eine wunderschöne Bergtour bei einer Wetterprognose, die wohl weniger Bergnarrische eher zu einer Tour auf die Wohnzimmer-Couch animieren würde.

Bericht und Bilder, Mike; Tourdaten: 1110 Hm, 15,3 km, mit dabei: Elfriede, Knuth, Elsbeth, Hedwig, Marianne, Albert und Michael