Bergwerkskogel und Rettenkogel

Eine reizvolle Überschreitung im Salzkammergut

Die Bergwerkskogel-Rettenkogel-Überschreitung  in den Salzkammergut-Bergen war eigentlich der Ungewissheit über die Verhältnisse am ursprünglich geplanten Breithorn Südgrat nach den vorangegangenen Schneefällen in den Hochlagen geschuldet. Dennoch war die Tour viel mehr als ein aufgezwungener Notbehelf, sie bot eine tolle Aussicht, hatte anregende Felspassagen und war mit einer Gehzeit von rund acht Stunden (einschließlich Pausen) auch […]


Brennende Füße am Brandhorn

Entrücktes Gipfelziel am Steinernen Meer

15.September, 4.10 Uhr – der Wecker läutet. Hmm, machen wir heute eine Westalpentour oder …? Nachträglich stellt sich heraus, dass das Timing perfekt war. Zu siebt starten wir um 5.00 Uhr von Waging in Richtung Hinterthal. Während es in den „Chiemgauern“ noch mondhell ist, erwartet uns im Saalfeldener Becken ein Wolkendeckel. Dieser ist zumindest für […]


Zwei Gipfel und drei Almen

Gemütliche Wanderung in den Salzburger Voralpen

Bei angenehmen Temperaturen wanderten wir vom Parkplatz in Gaissau westlich der Spielbergabfahrt zur Spielbergalm. Beim Aufstieg entlang der Lifttrasse stolperten wir über die ersten Pilze. Nach einer Rast wanderten wir zum Spielberggipfel und danach entlang des Bergkamms zum Gipfel des Wieserhörndls. Nach einer kurzen Brotzeit stiegen wir ab zur Spielbergalm, wo wir es uns auf […]


Berliner Höhenweg, eine hochalpine Bergtour in den Zillertaler Alpen

17 Bergfreunde erleben in 4 Tagen eindrucksvoll die Schönheit der Zillertaler Alpen

Erster Tourentag: Kaseler Alm – Friesenberghaus An der Kaseleralm auf ca. 1000 m Seehöhe war bei noch dichtem Nebel Abmarsch zur Birglbergalm. Es hatte nachts noch heftig geregnet. Doch schon nach kurzer Zeit öffnete sich bei blauem Himmel der Blick zum Zillertaler Hauptkamm mit dem stark zerklüfteten Gletscher am Großen Möseler und Turnerkamp. Der steile, […]


Über den Hohen Sarstein

Klassische Panoramatour im Salzkammergut

Bei morgendlicher Kühle beginnt für uns, die  21 Teilnehmer,  der nordseitige Aufstieg zum Hohen Sarstein. Zuerst geht es flach durch schattigen Bergwald, dann wird das Gelände mit zunehmender Höhe steiler. Als „Schlüsselstelle“ ist eine kurze drahtseilversicherte Querung zu überwinden, die jedoch keinem der Teilnehmer Probleme bereitet. Am Sattel zwischen Sarstein und Schwarzkogel wird eine Pause […]


Fünf Tage durch die Stubaier Alpen

Am letzten Julisonntag fuhren wir zu acht im Vereinsbus nach Neustift/Falbeson und stiegen zur Neuen Regensburger Hütte auf. Kurz bevor es zu regnen anfing, erreichten wir die Hütte. Für diesen Tag war ursprünglich noch der Aufstieg zur Vorderen Plattenspitze geplant, den wir aber auf Grund des schlechten Wetters bleiben lassen mussten. Wir wurden allerdings durch […]


Auf zur Weißkugel

Vier Tage unterwegs in den Ötztaler Alpen

3.739 m Meter ragt die Weißkugel in den Tiroler Himmel, und ist damit – nach Großglockner und Ötztaler Wildspitze – die dritthöchste Erhebung Österreichs. Der allseits vergletscherte Grenzgipfel zu Südtirol lässt sich von einer ganzen Reihe von Hütten besteigen. Der Anstieg vom österreichischen Hochjochhospiz über den Hintereisferner ist als endlos scheinender Gletscherhatscher berüchtigt und wird […]


Über den Widauersteig auf den Scheffauer

Der Scheffauer ist der 2.113 m hohe markante westliche Eckpfeiler des Wilden Kaisers. Der Wetterbericht für den Tag der Besteigung war ganz so schlecht nicht, aber am Ausgangspunkt Hintersteiner See regnete es noch so stark , dass wir erst einmal im Auto sitzen blieben, und unsere Smartphones noch einmal nach den neuesten Wetteraussichten befragten. Aufgebrochen […]


Über die Brandlam zum Spitzstein

Auf einem wieder instandgesetzten Steig stiegen 12 Bergsteiger von Norden her auf den 1596 m hohen Spitzstein.  Guide Heini Riesemann hatte die Tour von Mitte Mai auf den Vatertag verschoben, da der Weg wegen zu viel Schnee und großer Lawinenschäden noch nicht begehbar war. Weil zwischenzeitlich einiges an Schnee abgeschmolzen war, wurden die zwei Bachüberquerungen […]


Mit dem Radl über die „Waginger Hausberge“

Beste Verhältnisse lockten 7 Frauen und 12 Männer an, bei der heurigen abendlichen Hausberge-Runde mit zu radeln. Im Uhrzeigersinn ging’s über Wonneberg, Gessenberg, Sprinzenberg, Tettenberg, Krautenberg und zuletzt den Mühlberg rund um Waging. In ständigem bergauf bergab, überwiegend auf Waldwegen und Forststraßen, wurden in der Summe doch sportliche 500 hm und 30 km bewältigt. Ein […]