Klettern während Corona

Liebe Kletterer,

durch die Anpassung der neuen Coronamaßnahmen müssen wir folgende Regeln einhalten:

Inzidenz unter 1000 – Testplficht 2G-Plus
Personen, die bereits eine Boosterimpfung erhalten haben, benötigen bei 2G-Plus grundsätzlich keinen Testnachweis mehr. Die Boosterimpfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen.
(Kinder unter 6 Jahren sind ausgenommen!)


Inzidenz über 1000 – Kletterwand ist gesperrt!



Auf Verlangen ist ein Nachweis zu erbringen.

Hygieneregeln:
1. Regelmäßiges Desinfizieren

2. Tragen einer Schutzmaske:
Eine Schutzmaske (FFP2) ist nur noch nötig, wenn der Abstand von 1,50m nicht eingehalten werden kann!
Beim betreten der Halle bis zur Wand bitte eine Maske (FFP2) tragen!

3. Personenanzahl:
Die Personenbegrenzung ist aktuell durch die neue Corona Verordnung aufgehoben. Es muss dennoch eine Reservierung im Kalender erfolgen. Diese ist für eine eventuelle Kontaktverfolgung notwendig!

4. Reservierung:
Für jeden Kletterer muss eine Reservierung vorhanden sein! Dies sichert, dass nicht zu viele Leute anwesend sind, außerdem können wir somit eine eventuelle Infektionskette nachverfolgen!
Den Reservierungskalender könnt ihr über das Kontaktformular beantragen:
Voraussetzungen:
– Mitglied DAV
– Volljährig
– Jahreskartenbesitzer für die Kletteranlagen in Waging und Teisendor
f


    Jeder Kletterer handelt eigenverantwortlich! Haltet euch daher an die Regeln, damit wir keine Probleme bekommen und möglichst lange den Betrieb aufrecht halten können!

    Das komplette Hygienekonzept der Bergader-Sportarena kann hier eingesehen werden.

    Hygienekonzept Bergader Sportarena

    www.tsv-waging.de

    Stand 09.01.2022