Abendwanderung zur Pötschalm

Einen gemütlichen Abendspaziergang hatte Micha herausgesucht. Bei Traumwetter wanderten wir vom Parkplatz am Weitsee über die Sotteralm auf die bewirtschaftete Pötschalm. Etwa 45 Minuten dauerte es, bis wir die Alm erreichten, wobei wir uns noch kurz davor mit dem Senner von der Sotteralm unterhielten, der uns eine Botschaft an den Sepp mitgab. Nichts also für Gipfelstürmer oder Höhenmeter-Enthusiasten. Senner Sepp hat erst seit Anfang Juli geöffnet, wie er uns erzählte, aber mit seinen Brotzeiten zeigte er gleich was er drauf hat. Auch die übrigen Gäste waren bester Laune und anscheindend Bekannte des Wirts. So war es also eher eine Art Stammtisch als eine große Almwanderung. Das zeigte sich auch beim abschließenden Bezahlen, wo Sepp einige gelungen Witze von sich gab. Was natürlich auch uns animierte noch ein par zum Besten zu geben, so dass sich der Bezahlvorgang doch eine geraume Weile hinzog. Zufrieden gingen wir dann noch bei schönsten Sonnenschein zurück zu den Autos. Fazit: nicht nur Gipfel machen Freude.

Bericht: Mike, Fotos: Micha, Mike

Neueste Beiträge